Die Müllsammler

Erneut beteiligen wir uns an der Umweltwoche in Dinklage mit einer Müllsammelaktion. "Ich hätte nicht gedacht, dass wir einen solchen Zulauf verzeichnen können.", das ist wohl der am häufigsten gehörte Satz an diesem Tag .

Acht Erwachsene und 12 Kinder starten am Treffpunkt. Zu Fuß und mit viel Engagement wird die ca. 2,5 km lange Strecke vom Müll befreit. Leider ist es immer noch so, dass Wenige viel Müll in der Landschaft hinterlassen. Leere Flaschen, nicht mehr benötigter Hausrat und das ein oder andere Sperrgut säumen den Wegesrand.  Mit großer Motivation starten unsere kleinen Helfer in den Tag. Wir haben schon fast Sorge, dass der ein oder andere kleine Helfer mit nassen Füßen nach hause kommt, denn jedes noch so kleine Stückchen wird eingesammelt, auch wenn der Weg nicht immer einfach ist.

Am Ende der Tour kommen ca. 2 PKW-Anhänger mit Müll zusammen, die dann beim Bauhof in Dinklage umweltgerecht entsorgt werden. Traditionell ist dann schon die Stärkung, die die Stadtverwaltung für alle Fleißigen bereit hält. 

Leider konnten nicht alle verunreinigten Wege vom Unrat befreit werden. Der Unterschied zwischen "vom Unrat befreit" und "leider wie bisher" fällt nun noch mehr auf, daher wäre es toll, wenn sich im nächsten Jahr noch mehr Bürgerinnen und Bürger bei dieser Aktion beteiligen würden.

 

"Mach mit - Dinklage zeigt Engagement für die Umwelt".